Angebote zu "Martin" (9 Treffer)

Visio 2013/2016 - Das Handbuch für Anwender
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch bietet Einsteigern Anleitungen zu den Grundfunktionen von Microsoft Visio 2013 und 2016 Standard und Professional anhand konkreter und leicht nachvollziehbarer Beispiele. Aber auch fortgeschrittene Anwender finden viele Informationen, Tipps und Techniken der Version 2013 und 2016 in klar gegliederten Kapiteln. Der Anhang enthält eine praktische Schablonen-Übersicht. Die Beispieldateien können von der Internetseite des Autors heruntergeladen werden. Dr. René Martin arbeitet als freier EDV-Trainer, Programmierer und Buchautor. Seine Schwerpunkte sind Anwendungsprogramme, Datenbanken, Technologien wie XML und SQL, Programmiersprachen (VBA, VB.NET, php, JavaScript, ...) und Grafikprogramme. Sein besonderes Interesse gilt Microsoft Office, das er seit seinen Anfängen kennt und unterrichtet. Neben seiner Schulungstätigkeit hat er zahlreiche Bücher und Zeitschriftenartikel zu verschiedenen Themen (natürlich auch VBA) verfasst sowie für verschiedene Firmen Tools, Vorlagen und Add-Ins programmiert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Visio 2013/2016 anpassen - Das Handbuch für Ent...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Microsoft Visio hat sich als De-Facto-Standard für das Erstellen von verschiedensten Diagrammen etabliert. Trotz des sehr großen und vielseitigen Leistungsumfangs haben viele Firmen zusätzlich individuelle Ansprüche. Aber was an Shapes, Vorlagen oder Funktionalität fehlt, kann nachträglich hinzugefügt, beziehungsweise hinzuprogrammiert werden. Wie Ihnen das gelingt, zeigt dieses Buch. Es bietet Lösungen für typische Probleme beim Einsatz von Visio und gibt den einen oder anderen Denkanstoß. Im Zentrum des Buches stehen drei Teile: * Eigene Shapes, Schablonen und Vorlagen erstellen und was dabei zu beachten ist. * Das ShapeSheet - oder: ein Blick und die Haube des Motors von Visio * Das Objektmodell von Visio - Zugriff per VBA oder von außen auf Visio Dr. René Martin arbeitet als freier EDV-Trainer, Programmierer und Buchautor. Seine Schwerpunkte sind Anwendungsprogramme, Datenbanken, Technologien wie XML und SQL, Programmiersprachen (VBA, VB.NET, php, JavaScript, ...) und Grafikprogramme. Sein besonderes Interesse gilt Microsoft Office, das er seit seinen Anfängen kennt und unterrichtet. Neben seiner Schulungstätigkeit hat er zahlreiche Bücher und Zeitschriftenartikel zu verschiedenen Themen (natürlich auch VBA) verfasst sowie für verschiedene Firmen Tools, Vorlagen und Add-Ins programmiert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Excel nervt - Gesammelt und aufgeschrieben mit ...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Schulungen stelle ich immer wieder fest, dass sowohl Anfänger als auch Profi-Anwender sich häufig mit Excel schwer tun. Einige Dinge erschließen sich nicht von alleine. Einige Sachen sind schräg übersetzt, inkonsistent aufgebaut, merkwürdig angelegt oder sehr versteckt. Natürlich gibt es auch Grenzen von Excel. Das eine oder andere verwirrt, verblüfft, verärgert. Dem Profi ringt das Programm sicherlich ein wissendes Lächeln ab, dem Anwender dagegen Erstaunen und Missmut. Ich habe mich auf den Weg gemacht, Dinge zusammenzutragen, die meine Teilnehmer irritieren. Und auch Fragen gesammelt, die ich per Mail erhalten habe. Oder Dinge, die mich den Kopf schütteln lassen. Ich habe sie in meinem Blog excel-nervt.de gesammelt. Danach kamen mehrmals Anfragen nach einem gedruckten Werk. Diesem Wunsch bin ich nachgegangen. Umgekehrt: Ich habe diese kleinen Glossen, Seitenhiebe und Gedanken immer mit einem Schmunzeln geschrieben. Wir alle machen Fehler oder formulieren manchmal Dinge nicht perfekt. Darüber kann man auch mal lächeln. Dr. René Martin arbeitet als freier EDV-Trainer, Programmierer und Buchautor. Seine Schwerpunkte sind Anwendungsprogramme, Datenbanken, Technologien wie XML und SQL, Programmiersprachen (VBA, VB.NET, php, JavaScript, ...) und Grafikprogramme. Sein besonderes Interesse gilt Microsoft Office, das er seit seinen Anfängen kennt und unterrichtet. Neben seiner Schulungstätigkeit hat er zahlreiche Bücher und Zeitschriftenartikel zu verschiedenen Themen (natürlich auch VBA) verfasst sowie für verschiedene Firmen Tools, Vorlagen und Add-Ins programmiert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
VBA lernen - Das Aufgaben- und Lernbuch zur Pro...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie lernen VBA oder möchten Ihr Wissen über diese Programmiersprache vertiefen? Sie haben konkrete Fragen, die über das Basiswissen hinausgehen? Sie unterrichten VBA? Dieses Buch gibt theoretisches und praktisches Wissen für das Erlernen von VBA wieder: zum Beispiel das Vergeben fortlaufender Rechnungsnummern, das Erstellen von Rechnungsformularen, der automatisierte Vergleich zweier Excellisten, das Schreiben von Daten eines Tabellenblatts auf ein anderes oder das Auslesen von Informationen aus Visio oder PowerPoint. Praktische Übungen zu den verschiedenen Aspekten von VBA mit Word, Excel, aber auch Hinweise für die Arbeit mit PowerPoint, Outlook und Visio sowie eine Fülle von Tipps und Tricks für die tägliche Programmierpraxis mit VBA runden das Ganze ab. Aus dem Inhalt: Operatoren, Verknüpfungen und Verzweigungen, Schleifen, Fehler, Dialoge, Klassen, Aufrufe und Parameterübergaben, selbsterzeugte Funktionen, Dateizugriff und XML, das Objektmodell von Word, Excel, PowerPoint, Outlook und Visio und der Austausch zwischen den Programmen. Dr. René Martin arbeitet als freier EDV-Trainer, Programmierer und Buchautor. Seine Schwerpunkte sind Anwendungsprogramme, Datenbanken, Technologien wie XML und SQL, Programmiersprachen (VBA, VB.NET, php, JavaScript, ...) und Grafikprogramme. Sein besonderes Interesse gilt Microsoft Office, das er seit seinen Anfängen kennt und unterrichtet. Neben seiner Schulungstätigkeit hat er zahlreiche Bücher und Zeitschriftenartikel zu verschiedenen Themen (natürlich auch VBA) verfasst sowie für verschiedene Firmen Tools, Vorlagen und Add-Ins programmiert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Excel nervt schon wieder - Gesammelt und aufges...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Schulungen stelle ich immer wieder fest, dass sowohl Anfänger als auch Profi-Anwender sich häufig mit Excel schwer tun. Einige Dinge erschließen sich nicht von alleine. Einige Sachen sind schräg übersetzt, inkonsistent aufgebaut, merkwürdig angelegt oder sehr versteckt. Natürlich gibt es auch Grenzen von Excel. Das eine oder andere verwirrt, verblüfft, verärgert. Dem Profi ringt das Programm sicherlich ein wissendes Lächeln ab, dem Anwender dagegen Erstaunen und Missmut. Ich habe mich auf den Weg gemacht, Dinge zusammenzutragen, die meine Teilnehmer irritieren. Und auch Fragen gesammelt, die ich per Mail erhalten habe. Oder Dinge, die mich den Kopf schütteln lassen. Ich habe sie in meinem Blog excel-nervt.de gesammelt. Danach kamen mehrmals Anfragen nach einem gedruckten Werk. Diesem Wunsch bin ich nachgegangen. Umgekehrt: Ich habe diese kleinen Glossen, Seitenhiebe und Gedanken immer mit einem Schmunzeln geschrieben. Wir alle machen Fehler oder formulieren manchmal Dinge nicht perfekt. Darüber kann man auch mal lächeln. All das ist im ersten Band Excel nervt erschienen. Da ich weiter gesammelt habe; da mir Leser neue Informationen geschickt haben, habe ich nun genügend Material für das zweite Buch: Excel nervt ... schon wieder. Dr. René Martin arbeitet als freier EDV-Trainer, Programmierer und Buchautor. Seine Schwerpunkte sind Anwendungsprogramme, Datenbanken, Technologien wie XML und SQL, Programmiersprachen (VBA, VB.NET, php, JavaScript, ...) und Grafikprogramme. Sein besonderes Interesse gilt Microsoft Office (Schwerpunkt Excel), das er seit seinen Anfängen kennt und unterrichtet. Neben seiner Schulungstätigkeit hat er zahlreiche Bücher und Zeitschriftenartikel zu verschiedenen Themen (natürlich auch VBA) verfasst sowie für verschiedene Firmen Tools, Vorlagen und Add-Ins programmiert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Unterrichtsleitbilder in der politischen Bildun...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Paradigmenwechsel bei der Steuerung von Bildungsprozessen erfordert von jeder Domäne, ihre je eigenen Diskurse zur Entwicklung von fachspezifischen Kompetenzen zu führen. Für den Bereich der politischen Bildung wurde mittlerweile eine Reihe von Konzep-tionen für den kompetenzorientierten Unterricht entwickelt. Doch wie ist kompetenzorientierter Politikunterricht zu planen und zu gestalten? Unterrichtsleitbilder in der politischen Bildung gibt Antworten auf die Gestaltungsmöglichkeiten kompetenzorientierten Politikunterrichts. Es ist der elfte Band der GPJE-Schriftenreihe. Dr. Dominik Allenspach Pädagogische Hochschule FH Nordwestschweiz - Zentrum Politische Bildung und Geschichtsdidaktik Igelweid 22 - 5000 Aarau http://www.fhnw.ch/personen/dominik-allenspach Sonja Borski Universität Bremen - Zentrum für Didaktik der Sozialwissenschaften Bibliothekstraße 1 - 28359 Bremen http://www.uni-bremen.de/zedis/mitglieder/sonja-borski.html Felix Fenske Universität Bremen - Zentrum für Didaktik der Sozialwissenschaften Bibliothekstraße 1 - 28359 Bremen http://www.uni-bremen.de/zedis/mitglieder/felix-fenske.html Dr. Werner Friedrichs Leibniz Universität Hannover - Institut für Politische Wissenschaft Schneiderberg 50 - 30167 Hannover http://www.ipw.uni-hannover.de/5696.html Brigitte Fuhrmann Technische Universität Dresden - Institut für Politikwissenschaft Helmholzstraße 10 - 01069 Dresden http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/philosophische_fakultaet/ifpw/didpb/mit/whk Tonia Fondermann Leibniz Universität Hannover Endenicher Str.277 - 53121 Bonn Susann Gessner Justus-Liebig-Universität Giessen - Didaktik der Sozialwissenschaften Karl-Glöckner-Str. 21E - 35394 Gießen http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb03/institute/isd/Abteilungen/Didaktik/Personen/gessner Martin Gorholt Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur Brandenburg Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur. Dortustr. 36 - 14467 Potsdam http://www.mwfk.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.248888.de Lara M. Gottfried Technische Universität Braunschweig - Abteilung Sachunterricht und seine Didaktik Bienroder Weg 97 - 38106 Braunschweig https://www.tu-braunschweig.de/ifdn/sach/mitarbeiter/gottfried Prof. Dr. Peter Henkenborg Philipps Universität Marburg - Didaktik der politischen Bildung Wilhelm-Röpke-Straße 6B - 35032 Marburg/Germany http://www.uni-marburg.de/fb03/politikwissenschaft/dpb/ueber_uns/Mitarbeiter/prof_henkenborg Prof. Dr. Ingo Juchler Universität Potsdam - Lehrstuhl für Politische Bildung August Bebel Straße 89 - 14482 Potsdam http://www.uni-potsdam.de/politische-bildung/lehrstuhlteam/prof-dr-ingo-juchler.html Nina Kiewitt Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Erziehungswissenschaften, Sachunterricht Unter den Linden 6 -10099 Berlin http://www2.hu-berlin.de/gsw/index.php?option=com_content&view=article&id=1391&Itemid=1286 Luisa Lemme Universität Bremen - Zentrum für Didaktik der Sozialwissenschaften Bibliothekstraße 1 - 28359 Bremen http://www.uni-bremen.de/zedis/mitglieder/luisa-lemme.html Prof. em. Dr. Meinert A.Meyer Universität Hamburg - Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft Alsterterrasse 1 - 20148 Hamburg http://epb.uni-hamburg.de/node/544 jun. Prof. Dr. Jürgen Menthe Universität Hamburg - Didaktik der Naturwissenschaften Binderstr. 34 - 20146 Hamburg http://www.epb.uni-hamburg.de/node/4867 Julia Neuhof Universität Bremen - Zentrum für Didaktik der Sozialwissenschaften Bibliothekstraße 1 - 28359 Bremen http://www.uni-bremen.de/zedis/mitglieder/julia-neuhof.html Prof. Dr. Monika Oberle Georg-August-Universität Göttingen - Institut für Politikwissenschaft Platz der Göttinger Sieben 3 - 37073 Göttingen http://www.uni-goettingen.de/de/265134.html Dipl. Päd. Tonio Oeftering Leibniz Universität Hannover - Didaktik der Politischen Bildung Schneiderberg 50 - 30167 Hannover http://www.ipw.uni-hannover.de/7721.html Prof. Dr.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Listige Frauen - Erotische Geschichten
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Sammelband - 3 erotische Geschichten in einem Band: Unterwerfung des Harems, Lehrjahre eines Lüstlings, Sei unkeusch! Hexen schändet man zur Sicherheit nur mit einer kräftigen Hand an ihrem Hals. Doch Gipsy hat nicht nur feuchte Schenkel, sondern dürstet vor allem nach Rache. Die List und ein reisender Taschendieb sind ihre Verbündeten, als sie in ein Nonnenkloster einfallen und die Vorhut der Inquisition mimen. Anders ergeht es dem Chevalier Martin de Lyon, der von einem treuen Freund ein ganzes Sultanat samt Harem erbt. Letzteres hat es in sich. Die Hauptfrau verfolgt eigene Pläne, natürlich mit List und Tücke und viel orientalisch-erotischer Verführungskunst. Doch Martin hat sein Auge auf eine ganz andere geworfen. Schließlich gibt es da noch Magnus, den eine listige Müllerstocher umgarnt. Doch der, der Nonnen in ihrem Kloster zeigt, was Ehemänner mit Ehefrauen, der Kaufmann mit der Hure, der Söldner mit der Leibeigenen und der Bischof mit der Novizin treibt, dem ist mit einer Vögelei am Bach kaum beizukommen. Aber mit dem dicken E nde hat der Arme nicht gerechnet. Drei außergewöhnliche Geschichten jenseits des Üblichen. Mit ungewöhnlicher Sprache ist von Stade mal derb mal spannend, aber nie langweilig. List endet weder unter der Klosterkutte, noch unter dem Haremsschleier. Und schon gar nicht zwischen den Schenkeln einer raffinierten Frau, oder? Ferdinand von Stade stammt aus der Region der selbstbewussten Franken. Weshalb es ihm wichtig ist, dass seine Protagonisten ebenfalls starke Charaktere haben. Ob als Revolverheldin im Wilden Westen, keltische Sklavin im alten Rom oder der Hexerei angeklagten Zigeunerin zu Zeiten der Inquisition; es treten nur eigenwillige Personen mit schnellem Verstand, mutigem Herz und strapazierbarem Körper in seinen lustvollen Episoden in Erscheinung. Seine langjährige Lebensgefährtin weiß nichts von diesem erotischen Doppelleben. Sie ist trotzdem kaum überrascht, wenn er hin und wieder aus seinem Schreibatelier auf sie zustürmt und mal schnell was ausprobieren will. Sie weiß nur von seinen Romanen aus dem nicht speziell erotischem Bereich, hat sich aber grundsätzlich abgewöhnt, sich über ihn zu wundern. Seit nunmehr 5 Jahren schreibt Ferdinand von Stade exklusiv für den Club der Sinne. Nach eigenem Bekunden ist ihm professionelle Verlagsführung und allgemein ein gutes Geschäftsklima bei der Schriftstellerei wichtig; was er hier gefunden hat. Website: www.ferdinand-von-stade.de Veröffentlichungen: www.club-der-sinne.de/index.php?manufacturers_id=50

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Formate fachdidaktischer Forschung in der polit...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mittlerweile blickt die Politikdidaktik auf zahlreiche qualitative wie quantitative Studien zurück, die ein buntes Bild außerschulischer und schulischer politischer Bildungslandschaften zeichnen. Weniger thematisiert wurden dabei die verschiedenen Wege der Wissensgenerierung, zugunsten eines bisher vor allem inhaltlich-konzeptionellen Streits verschiedener politik- didaktischer Schulen. Der Band vereint aktuelle empirische Studien aus den Bereichen: 1. Forschung zu den Grundlagen 2. Forschung zu Voraussetzungen und Bedingungen 3. Forschung zu den Prozessen des Lehrens und Lernens 4. Forschung zu Ergebnissen. Gemeinsame Fragestellung sind die jeweiligen Gütekriterien. Ausgehend vom komplementären Verhältnis aller Forschungsmethoden können so deren jeweilige Reichweiten, Grenzen und Vernetzungsmöglichkeiten verglichen werden. Assoc. Prof. Dr. Mehmet Acikalin Istanbul University Hasan Ali Yucel College of Education Department of Social Studies Education Istanbul/Türkei http://aves.istanbul.edu.tr/acikalin Prof. Dr. Anja Besand Technische Universität Dresden Institut für Politikwissenschaft Professur für Didaktik der politischen Bildung von-Gerber-Bau Bergstraße 53 01069 Dresden http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/philosophische_fakultaet/ifpw/didpb/mit/abesand Prof. Dr. Georg Breidenstein Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Philosophische Fakultät III Institut für Schulpägogik und Grundschuldidaktik Franckeplatz 1, Haus 31 06099 Halle (Saale) http://schulpaed.philfak3.uni-halle.de/grundschule_bereiche_mitarbeiter/gspaed-fuegd/personal/georg_breidenstein/ Prof. Dr. Tim Engartner Goethe-Universität Frankfurt am Main Fachbereich Gesellschaftswissenschaften Institut für Politikwissenschaft Didaktik der Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt schulische Politische Bildung Postanschrift: Theodor-W.-Adorno-Platz 6 Postfach PEG 19 60323 Frankfurt am Main http://www.fb03.uni-frankfurt.de/42426389/tengartner Christian Fischer Universität Rostock Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften Bereich: Politische Bildung / Didaktik der Politischen Bildung 18051 Rostock christian.fischer@uni-rostock.de Dr. Sebastian Fischer Leibniz Universität Hannover Institut für Politische Wissenschaft Didaktik der Politischen Bildung Schneiderberg 50 30167 Hannover http://www.ipw.uni-hannover.de/6238.html Johanna Forstmann Georg-August-Universität Göttingen Institut für Politikwissenschaft Politikwissenschaft/Didaktik der Politik Platz der Göttinger Sieben 3 37073 Göttingen https://www.uni-goettingen.de/de/johanna-forstmann/408316.html Dr. Bernt Gebauer Geschwister-Scholl-Schule Kooperative Gesamtschule des Kreises Bergstrasse 64625 Bensheim bernt.gebauer@gss-bensheim.de Vanessa Gottlebe Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Institut für Politikwissenschaft Postfach 4120, 39016 Magdeburg www.ipw.ovgu.de Prof. Dr. Tilman Grammes Universität Hamburg Fakultät Erziehungswissenschaft Arbeitsbereich Didaktik Sozialwissenschaften 20146 Hamburg www.ew.uni-hamburg.de/ueber-die-fakultaet/personen/grammes.html Sara Alfia Greco Leibniz Universität Hannover Institut für Politische Wissenschaft AGORA Politische Bildung Schneiderberg 50 30167 Hannover http://www.ipw.uni-hannover.de/agora-greco.html Dorothee Gronostay Universität Duisburg-Essen Institut für Politikwissenschaft Didaktik der Sozialwissenschaften 45117 Essen https://www.uni-due.de/politik/gronostay.php Michaela Hartmann Technische Universität Dortmund Institut für Didaktik integrativer Fächer Lehrbereich Didaktik der Sozialwissenschaften Postanschrift: August-Schmidt-Straße 6, 44227 Dortmund http://www.fk12.tu-dortmund.de/cms/ISO/de/lehramtsstudium/didaktik_der_sozialwissenschaften/ hartmann_michaela/index.html Inken Heldt Leibniz Universität Hannover AGORA Politische Bildung Institut für Politische Wissenschaft Schneiderberg 50, 30167 Hannover http://www.ipw.uni-hannover.de/agora-heldt.html May Jehle ]a[ akademie der bildenden künste wien Institut für das künstlerische Lehramt Fachbereich Kunst- und Kulturpädagogik Postanschrift: Karl-Schweighofer-Gasse 3, A-1070 Wien https://www.akbild.ac.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
The Thirty Years War and the Development of the...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelor Thesis from the year 2011 in the subject History Europe - Other Countries - Middle Ages, Early Modern Age, grade: Merit, University of Hull, course: History, language: English, abstract: The Thirty Years War embodied the impact of Protestantism to the peculiar route of state development of the Empire and subsequently the peculiarity of the development of political theories from the example of the Empire. The War was the last of a violent wave of political reforms which rode on the tide of ecclesiastical reformation: a tide which ravaged Europe since Martin Luther. The German Reformation was both an ideological and political movement that pitted the Protestant against the Catholics including the Emperor. It was pacified in mid 16th century but restarted and escalated during the Thirty Years War. Like the conflict of the 1540s in the Empire and late 16th century Europe, the War was partly a political struggle between territorialism and central power - in this case between the Protestant princes and the Holy Roman Emperor. Parallel to the center-peripheral struggle, as both the provincial Protestants and the Emperors adherents were equipped with exclusive moral philosophies, it cleaved two irreconcilable and mutually suspicious factions within the Constitution. Thus the end of the war there breeds a secular political innovation, a middle way comprises of both Protestants and Catholics without ecclesiastical conflicts that need to be resolved outside of the legal institution, under a Catholic theocracy which was a fundamentally exclusive federation before 1648. The peculiarity of the Thirty Years War to continental Europe was that, its outcome the Peace of Westphalia, unlike the other religious edicts, has not only shattered the ambiguity of a medieval feudal-theocratic structure that was the Imperial Constitution; it has also rejuvenated the Holy Roman Empires unity from within its peculiar medieval structure. The old feudal representative structure embedded in the Constitution was furthered and therefore spared the Empires need to eliminate, but to include the Protestant opposition in a German federation. This development inspired legal political theorists such as Samuel Pufendorf and statesmen to envision rational, defined states based on the hitherto model of the Empire, a quasi-secular legal system. Thus, the implication of the Peace was both political and philosophical: first it reformed and consolidated Imperial structure; secondly it implied a separate model distinguished from the rest Western Europe for contemporary political philosophers concerning with how the state should behave morally. As the Research Director in European Politics at the Global Studies Institute in Hong Kong, an institution set up by renowned international relations scholar Simon Shen, I am one of the youngest and most avid multi-platform commentator in European affairs in Hong Kong. With a degree in history, and a masters of science degree in EU politics specialized in the governance of the European Union from the prestigious London School of Economics and Political Science, I have written dozens of commentaries on several publications in the Greater China region, as well as guest to numerous TV and radio broadcastings in Hong Kong. A majority of my articles can be seen in the Hong Kong Economic Journal, while I've also written articles for UDN Global (???), the Taipei-based newspaper, and the Guangzhou-based Nanfeng Chuang Journal (???). In light of the recent Brexit incident, I've been quoted in the Hong Kong Economic Journal, published extensively on online platforms such as the Initium and Insight Post, while making several broadcastings produced by the RTHK and TVB, including a lengthy interview featured in On the Record (http://mytv.tvb.com/tc/cat_news/ontherecord/257528) as well as Pentaprism II ?http://programme.rthk.hk/rthk/tv/programme.php?name=tv/pentaprismII&d=2016-06-24&p=4101&e=362234&m=episode). My stance on the referendum has been a simple one; theres simply no factual ground to support that in even the most optimist scenario that Great Britain can gain advantage over its former self. I predicted that not only the referendum would have alienate further of Britains allies on the continent, it would also further the conflict between the devolved entities (for example Scotland and Northern Ireland) with Westminster and the majority of England. Tragically, almost all of my prediction held true as Nicola

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot